Skip to content

Straßenbaumaßnahme

Straßenbaumaßnahme „Hinterstraße“ abgeschlossen

Geschafft – die Straßenbaumaßnahme „Hinterstraße“ ist beendet und konnte für den Verkehr freigegeben werden.....

Grundhafter Ausbau der Hinterstraße in Werther erfolgreich abgeschlossen.

Seit drei Jahren hatten wir versucht, mit dem nichtausgebauten Teil der Hinterstraße, in das Kommunal-Straßenförderprogramm(KSB)des Freistaates Thüringen zu gelangen.

Im dritten Anlauf war es nun geglückt. Wir haben den positiven Bescheid erhalten und somit konnten wir über das Kommunale-Straßenförderprogramm (RL KSB)diese wichtige Straßenbaumaßnahme realisieren und finanzieren.

Die Hinterstraße ist komplett an das Abwassernetz angeschlossen und alle notwendigen Versorgungsleitungen befinden sich in der Straße, auch die Straßenbeleuchtung musste nicht erneuert werden. Lediglich die grundhafte Sanierung der Straßenoberfläche und Nebenanlagen wurden damals nicht umgesetzt.

Diese Tatsache führte in den letzten Jahren für Unmut und Ärger bei den Anwohnern, besonders wegen der hohen Emissions-und Immissionsbelastungen.

Das Planungsbüro Hydro Ingenieure aus Nordhausen hat die gesamte Baumaßnahme geplant und betreut.
Die Nordthüringer Strabag GmbH erhielt den Zuschlag diese Bauvorhaben umzusetzen. Es wurde eine Fahrbahn von 278 m Länge und 473 m² Nebenanlagen gebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Verkehrsfreigabe

Die Gemeinde Werther hat als Bauherr hier Gesamtkosten von 262.765,09 € verbaut. Über das KSB Programm des Freistaates Thüringen konnte eine Fördersumme: 96.000 € generiert werden.
Die Anliegerbeiträge liegen bei 102.210,78 €, somit verbleiben Eigenmittel 64.554,32 € bei der Gemeinde Werther.

Damit ist es nun gelungen die Hinterstraße komplett auszubauen und hier für die Anwohner eine angenehme und dem heutigen Standard entsprechende Infrastruktur vorzuhalten.

Weidt
Bürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wetter in Werther

Partnerstadt Werther/Westfalen

Das ist die Partnerstadt Werther/Westfalen